Kategorien
Blog Neoliberalismus Post-Keynesianismus Theorie Wirtschaftspolitik

Glaubwürdig bleiben – Volkspension einführen

Aus linker Sicht gibt es am 24. September gute inhaltiche Gründe für und gegen die Altersvorsorge 2020; das Ja oder Nein an der Urne wird deshalb im Endeffekt ein taktisches sein. Will die Linke bei einer nächsten Abstimmung nicht erneut taumeln sondern voll angreifen, muss das theoretische und ideologische Fundament dazu jetzt gelegt werden. Die […]

Kategorien
Blog Neoliberalismus Sozialliberalismus Wahlen Wirtschaftspolitik

The state of Macron is good

Der Schönwetterpräsident Emmanuel Macron wird von den Medien abgefeiert, als sei er Jesus persönlich; als spaziere er mit offenen Armen über die Wasser des Rheins zum grossen Bruder Deutschland und rette Frankreich und Europa vor sich selbst. Sein eigenes Programm widerspricht dem: Die Französ*innen haben einen Mann vor sich, der aus dem Innersten des (neoliberalen) […]

Kategorien
Faktencheck Medienbericht Medienkritik Neoliberalismus Sozialdemokratie Wirtschaftsdemokratie

NZZ – Sprung ins postfaktische Zeitalter?

Wie eine Zeitung Inhalte überwindet Am letzten Wochenende hat die SP versucht, die “Überwindung des Kapitalismus” im Parteiprogramm so zu verdeutlichen, dass daraus direkt politische Projekte folgen können. Damit macht die SP klar, dass es sich beim geforderten Systemwechsel nicht um eine leere Worthülse, sondern eine ernstzunehmende Alternative handelt. Entsprechend haben die Medien, insbesondere die […]

Kategorien
Freihandel Neoliberalismus Sozialdemokratie

TTIP – oder wieso die Linke zurück zu den Leuten muss

Heute im Zug – zwei Herren im Anzug diskutieren. Das politische Spektrum sei ein Kreis, sowohl Linke als auch Rechte seien vor allem Verschwörungstheoretiker. Die FDP in der Schweiz sei liberal (wer mich kennt weiss: nicht mehr lange, dann schaltet er sich ein) und der europäische Nationalismus „eine Tragödie“ (Punkt für dich, Anzugsträger!). Meine Hoffnung […]